Sonntag, 18. August 2019
Notruf: 112

Jahreshauptversammlung 2019

Viel Feuerwehrnachwuchs in Westergellersen 
 
 
 
Westergellersen. Wieder viel zu berichten gab es auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Westergellersen, die nun zum zweiten Mal in der „Lehmschüün“ stattfand. Mit 7 Einsätzen hat sich die Einsatzzahl gegenüber dem Vorjahr leicht reduziert. So waren 2018 3 Brandeinsätze, 3 technische Hilfeleistungen und ein Falschalarm zu verzeichnen. Abseits der normalen Dienste und Einsätze hat die Zahl der Brandsicherheitswachdienste in diesem Jahr erneut zugenommen, so wurde im Eventpark Himmel und Heide im Jahr 2018 erstmals das Elbenwald Festival ausgerichtet, es wimmelte in der Westergellerser Heide von Zauberern, Elben und anderer Fantasy Wesen.

Die 49 Aktiven kamen auf 2493 Stunden für Ausbildungs- und Arbeitsdienste sowie noch einmal 585 Stunden für Veranstaltungen. Zusammen mit 450 Lehrgangstunden ergibt sich eine Gesamtheit von beachtlichen 3627 Einsatzstunden.

Auch unsere 23 Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr hatten ein ereignisreiches Jahr. Neben dem normalen Jugendfeuerwehrdienst gab es noch fast 20 weitere Veranstaltungen, Wettbewerbe und Ausflüge. Die Jugendfeuerwehr nahm am Seifenkistenrennen in Hamburg teil und gewann mit ihrer „Rennsemmel“ souverän den Konstruktionspreis. Auch ein Sommerzeltlager im Südseecamp und das alljährliche Ausbildungsseminar durften 2018 natürlich nicht fehlen. Eine wichtige Änderung ergab sich innerhalb der Jugendfeuerwehrführung. Christian Vorbringer stellte sein Amt als Jugendfeuerwehrwart nach fast 10 Jahren zur Verfügung. Sein Nachfolger ist der bisherige Stellvertreter und Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Sascha Vogt, der nun durch Christian Reiter als Stellvertreter in Westergellersen unterstützt wird.

Auch bei den ganz kleinen „ABC-Feuerlöschern“ mit ihren 19 Kindern gab es viel zu erleben. 6 Kinder schafften es zum Beispiel den „Brandfloh“ zu erwerben. Außerdem gab es einen Besuch bei der Nachbarfeuerwehr Salzhausen und ein Erste-Hilfe Seminar mit den Johannitern aus Salzhausen.

Als Zeichen der erfolgreichen Nachwuchsarbeit konnten auch dieses Jahr wieder viele Jugendliche in die aktive Wehr übernommen werden, sodass die Feuerwehr Westergellersen nun 51 Aktive Mitglieder in der Einsatzabteilung hat.

 

Auch aus den einzelnen Abteilungen der Wehr gab es viel zu berichten:

Der scheidende Atemschutzwart Matthias Sasse berichtete von zurzeit 9 Atemschutzgeräteträgern in der Wehr, diese Zahl müsse unbedingt gesteigert werden. Als sein Nachfolger wurde der bisherige Stellvertreter Henning Albers gewählt, welcher durch Henning Drewes unterstützt wird.

Wiedergewählt wurde das bisherige Gerätewart Team bestehend aus Hendrik Tiedt und Yannik Rath.
Ortsbrandmeister Peter Dittmer freute sich, dass er Dominique Vogt und Hannes Dittmer nach erfolgreichem Truppmann 2 Lehrgang zu Oberfeuerwehrfrau und Oberfeuerwehrmann, sowie Schriftwart Hartmut Wolff nach vielen Jahren des Einsatzes zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördern konnte.

 

Auch Gemeindebrandmeister Christian Schlüter freute sich über die Beförderungen der Kameraden und schloss sich mit einer Beförderung von Peter Dittmer zum Oberlöschmeister an.

Ganz besonders erfreut war er über die Ehrung von zwei seit vielen Jahren aktiven Kameraden der Wehr, so konnten Sascha Vogt für 25-jährige Mitgliedschaft und Gerd Gabers für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt werden.

Eine ganz besondere Ehrung erfuhr noch der Kamerad Eckhard Dittmer, er wurde vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Stephan Dick mit dem silbernen Feuerwehr Ehrenzeichen am Bande des Landes Niedersachsen ausgezeichnet werden.

Anschließend dankte er der gesamten Feuerwehr für ihre im Jahr 2018 geleistete Arbeit.

Auch Samtgemeindebürgermeister Josef Röttgers dankte den Kameraden für ihren Einsatz. Seine Rede endete mit einem emotionalen Moment, denn Josef Röttgers gibt sein Amt als Samtgemeindebürgermeister am 30.04.2019 aus gesundheitlichen Gründen ab. In seiner 12-jährigen Amtszeit sei er immer ein Fan „seiner“ Feuerwehren gewesen.

Die Rede endete mit Standing Ovations seitens der Feuerwehr und mit einem großen Dank von Ortsbrandmeister Peter Dittmer.

 

 

 

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Gellersen - Ortsfeuerwehr Westergellersen